Hormone natürlich regulieren (Englische Broschur)

GU Ratgeber Gesundheit
ISBN/EAN: 9783833869143
Sprache: Deutsch
Umfang: 144 S., 65 Fotos
Format (T/L/B): 1 x 20 x 16.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2019
Einband: Englische Broschur
Auch erhältlich als
14,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
PMS, Wechseljahresbeschwerden, sexuelle Unlust und Kinderlosigkeit - vielfältig sind die Symptome bei einem gestörten Hormonhaushalt. Doch nicht nur die klassischen Frauen-beschwerden sind hormonell bedingt, sondern auch Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Migräne, Akne und Depressionen, denn an allen Abläufen im Körper sind Hormone beteiligt. Es gibt keine Zelle im Körper, die nicht durch Botenstoffe beeinflusst wird und so kann ein Hormonungleichgewicht zu diesen vielfältigen chronischen Erkrankungen führen. Das Buch beschreibt, welche Hormonfabriken unser Körper hat, wie viele verschiedene Hormone es gibt und zeigt, was frau selbst alles für ihre hormonelle Fitness tun kann. Vor allem die Naturheilkunde kennt viele verschiedene Therapien, den Hormon-haushalt wieder in Balance zu bringen. Dabei ist sie absolut effektiv und im Gegensatz zur klassischen Hormonersatztherapie nebenwirkungsfrei. Durch die in Verruf gekommenen synthetischen Hormone suchen Frauen nach natürlichen Alternativen. Der Autor hat ein einzigartiges naturheilkundliches Konzept entwickelt, um den Hormonspiegel wieder ins Lot zu bringen: Eine Kombination aus bioidentischen Hormonen (natürliches Progesteron), homöopathischen (z. B. Estriol D4) und pflanzlichen Mitteln (z. B. Mönchspfeffer, Traubensilberkerze), Ernährungsempfehlungen (z. B. Phytoöstrogene, Yamswurzel) und Reflexzonentherapie. Fallweise kommen auch Schüßler-Salze zum Einsatz. Im letzten Teil des Buches werden die hormonell bedingten Erkrankungen von A bis Z und ihre Therapie beschrieben.
Günther H. Heepen ist Heilpraktiker und Fachtherapeut für Psychotherapie sowie Medizinjournalist. Als Schüler hat er sich schon mit der Antlitz-Diagnostik, später dann mit Heilpflanzen beschäftigt. Bereits 1982 lernte er die Biochemie kennen, die er - nach ausführlichen Studien - seit 1991 beruflich anwendet. Zu seinen Schwerpunkten zählen neben den Schüßler-Salzen die Pathophysiognomik, biophysikalische Therapie- und Diagnoseverfahren, orthomolekulare Therapie, manuelle Wirbelsäulentherapie sowie Psychotherapie. Für die Biochemie ist Günther H. Heepen als Vortragsredner im In- und Ausland in der Aus- und Weiterbildung von Heilpraktikern, Ärzten für Naturheilverfahren und Apothekenfachpersonal tätig. Er ist Referent der DHU (Deutsche Homöopathie-Union) und Fachbeirat im Biochemischen Bund Deutschlands e. V. (BBD) und Chefredakteur der biochemischen Zeitschrift »Weg zur Gesundheit«. Der Autor, mit Praxen in Tuttlingen und Bamberg, interessiert sich für alle neuen Forschungen und ist fasziniert von den Erfahrungen alter Mediziner. www.guentherheepen.com