0

Ludwig Boltzmann (1844-1906)

Zum hundertsten Todestag

69,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783211331408
Sprache: Deutsch
Umfang: XII, 196 S., 30 Fotos
Format (T/L/B): 1.4 x 23.5 x 16 cm
Auflage: 1. Auflage 2006
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Ludwig Boltzmann revolutionierte die Physik des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Er kämpfte beharrlich um Anerkennung, dass jede Materie aus Atomen besteht. Er begründete seine kinetische Gastheorie, die statistische Thermodynamik und war somit ein wesentlicher Begründer der statistischen Physik. Der Reader beschreibt seinen Kampf um Anerkennung, seine Zeitgenossen und Philosophie. Mit bisher unveröffentlichten Texten, Bildern und Dokumenten.

Autorenportrait

InhaltsangabeLudwig Boltzmann.- Ludwig Boltzmann and the Foundations of Natural Science.- Maxwell und Boltzmann.- Mach, Ostwald und Boltzmann.- Boltzmanns Philosophie.- Die persönliche Kurzschrift.- Notizenaus den Ietzten Lebensjahren.- Der verschollene Vortrag: Erklärung des Entropiesatzes und der Liebe aus den Prinzipien der Wahrscheinlichkeitsrechnung.- Dokumente.

Inhalt

us dem Inhalt Ilse Maria Fasol-Boltzmann: Ludwig Boltzmann.- Stephen G. Brush: Ludwig Boltzmann and the Foundations of Natural Science.- Karl Heinz Fasol: Maxwell und Boltzmann.- Karl Heinz Fasol: Mach, Ostwald und Boltzmann.- Ilse Maria Fasol-Boltzmann: Boltzmanns Philosophie.- Ilse Maria Fasol-Boltzmann: Die persönliche Kurzschrift.- Notizen aus den letzten Lebensjahren.- Erklärung des Entropiesatzes und der Liebe aus den Prinzipien der Wahrscheinlichkeitsrechnung.- Dokumente.- Anhang: Zeittafel; Ehrungen; Werkeverzeichnis; Bibliographie; Namenverzeichnis; Bildnachweis.

Weitere Artikel vom Autor "Ilse Fasol/Gerhard Ludwig Fasol"

Alle Artikel anzeigen

Buchhandlung "Die Schatulle" Newsletter

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Mit dem Absenden des Formulares bestätigen Sie, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.